Fakten herum

Rosa Danica


Rosa Danica

Rosa Danica A/S kann mit einer Produktion von etwa 14,5 Mio. Pflanzen jährlich mit Recht als einer der weltweit führenden Produzenten von Topfpflanzen bezeichnet werden. Wir sind stolz auf unsere Position und nehmen die daraus folgende Verpflichtung ernst! Wir geben uns täglich die größte Mühe, um schöne und langlebige Pflanzen in genau den Farben zu produzieren, die sich die Verbraucher wünschen, und nehmen dabei größtmögliche Rücksicht auf die Umwelt.

Rosa Danica ist ein hochmodernes Gärtnereiunternehmen, das 1987 von Lis und Torben Moth Madsen gegründet wurde. Rosa Danica verfügt über eine Produktionsfläche von insgesamt ca. 110.000 m2, auf der hauptsächlich Topfrosen, aber auch Campanula und Schlumbergera in den Treibhäusern gezüchtet werden. Ein fester Stab von etwa 110 Mitarbeitern sorgt täglich dafür, dass neue Pflanzen ihren Weg zu den Verbrauchern in aller Welt finden. Über 90 % unserer Produktion landen somit bei Verbrauchern im Ausland.

Gesunde Umwelt – gesundes Geschäft
Eine gesunde und nachhaltige Umwelt ist die Voraussetzung für ein gesundes Geschäft. Rosa Danica ist Mitglied des MPS-Systems als MPS-A-Gärtnerei. Außerdem sind wir nach Global GAP zertifiziert, was bedeutet, dass wir laufend u. a. in Bezug auf Abfallmengen, Energie- und Pestizidverbrauch beurteilt werden.
Biologische Bekämpfung von Schädlingen, Verwendung von Regenwasser, Rezirkulation von Bewässerungswasser und Dünger sind nur einige Beispiel für die umweltfreundlichen Maßnahmen, die eine schonende und nachhaltige Nutzung der natürlichen Ressourcen sicherstellen. Wenn Sie uns fragen, ist das gesunder Menschenverstand.


Veredelung… Nennen Sie uns ruhig Nerds!

Wir nutzen eine große Menge an Ressourcen zur Veredelung unserer Topfrosen, Campanula und Schlumbergera. Kräftigere Farben, höhere Langlebigkeit, harmonischere Form. Alles wird daraufhin beurteilt und geprüft, ob es sich nicht noch etwas verbessern lässt. Unsere Campanula Tendenza ist z. B. das Ergebnis unserer eigenen Veredelung, wobei die tiefblaue Farbe und die besonders hohe Langlebigkeit zu den wichtigsten Werten der Blueone gehören.
Unsere Schlumbergera zeichnet sich durch besonders große Blüten in den phantastischsten Farben aus, die uns daran erinnern, warum sie Brazil® Grande heißen.
Unser Herzenskind waren immer schon die Topfrosen, und unsere starke Position im Markt ist das Ergebnis langjähriger Veredelungsarbeit. Wir arbeiten eng mit einem der weltweit größten Rosenveredeler, dem deutschen Unternehmen Kordes Rosen, an der Weiterentwicklung neuer Kordana®-Topfrosen zusammen. Alle Kordana®-Sorten wurden durch Kreuzung bei Kordes Rosen und darauf folgender Testzüchtung bei Rosa Danica erzeugt, wo die Rosen auf ihre Qualitäten und Werte hin gründlich geprüft werden. Wir führen Testzüchtungen und Tests von durchschnittlich 3.000 unterschiedlichen Sorten pro Jahr durch, von denen 4-6 neue Sorten Marktreife erlangen. Unsere Entwicklungstätigkeit hat zu einem breiten Sortiment von Topfrosen geführt, welche die meisten Wünsche von Produzenten, Händlern und Verbrauchern erfüllen.

Unsere aktuellste Produktneuheit heißt Campanula Isophylla Tendenza® IceBlue™, eine schöne Campanula in wunderbarem Hellblau und mit guter Langlebigkeit. Diese Campanula Isophylla ist auch das Ergebnis einer hauseigenen Veredelung. Sie können unsere neue Campanula Isophylla IceBlue bei der diesjährigen IPM-Messe bewundern.

Darüber hinaus haben wir unser Sortiment um die schöne 1Rose™ erweitert.


Produktentwicklung mit Hirn und Herz

Rosa Danica strebt danach, konstant die besten Sorten der verschiedenen Produktlinien mithilfe unserer Veredelung anbieten zu können. Wir nehmen daher eine liebevolle, aber strikte Selektion vor, um sicherzustellen, dass wir unseren Kunden immer die besten Sorten aus allen Produktlinien anbieten können. Bei der Selektion neuer Sorten ist die Energiereduzierung außerdem ein natürlicher Teil unserer Arbeit. Das bedeutet, dass wir uns bemühen, den Energieverbrauch und die Verwendung von Chemikalien zur Kontrolle des Wachstums, von Krankheiten und Schädlingen immer weiter zu senken. Ein anderer Schwerpunktbereich ist die Langlebigkeit. Dabei werden alle neuen Sorten einem Langlebigkeitsprogramm unterzogen, bei dem alle potenziellen Pflanzenneuheiten einen schematischen Test durchlaufen. Diesen Test muss die Pflanze bestehen, damit sie zur Produktion freigegeben werden und dann die Verbraucher weltweit erfreuen kann.

Nachhaltigkeit und Ökologie
Die Natur ist unsere wichtigste Ressource, und wir müssen sie beschützen. Nach knochenharter und konzentrierter Arbeit hat Rosa Danica mit großem Stolz die Zulassung für eine kleinere ökologische Produktion erhalten. Unsere ökologischen Pflanzen werden im Treibhaus ohne Verwendung von Chemikalien gezüchtet. Die Produktion erfolgt auf Rohboden mit ökologischem Hühnermist, der die Pflanze gesund heranwachsen lässt. Es dauert 12 Wochen, bis eine Topfrose mit Blüten herangewachsen ist. Während dieses Zeitraums wird die Pflanze täglich von unseren erfahrenen Gärtnern gepflegt, die die Pflanze mit ökologischen Pflanzenextrakten und aufgefangenem Regenwasser versorgen. Dadurch wird sichergestellt, dass die Pflanze sich zu einem schönen Gewächs mit phantastischen grünen Blättern und fülligen Blüten entwickeln kann. Wir verwenden biologische Bekämpfung, die sicherstellt, dass die Pflanze gesund und frisch bleibt, und mechanische Bewegung über der Pflanze, damit sie kompakt und schön als Schmuckpflanze dasteht. Wir produzieren verschiedene ökologische Sorten, die sorgfältig nach ihrer Wachstumsform, Blütenfarbe, Gesundheit und Langlebigkeit ausgewählt werden. Die Produktentwicklung ist nur durch unsere gute Zusammenarbeit mit verschiedenen Universitäten und auf der Grundlage der Grundlagenforschung anderer Institute möglich.


Mechanischer Stress von Rosen

Eine echte Kordana®-Topfrose von Rosa Danica ist robust, kompakt und weist große Blütenköpfe auf!
Beim Züchten unserer Rosen nutzen wir die neueste Technik, welche die Rosen stabiler und homogener macht und chemische Hilfsmittel in der Umwelt verringert. Wir haben durch jahrelange Produktentwicklung große Rosenköpfe auf relativ kleinen Pflanzen erzeugen können, wodurch die Topfrose bei den Verbrauchern sehr beliebt ist.

Die Technik besteht darin, dass wir nachts, wenn es in den Treibhäusern ruhig ist, eine kräftige Kunststofffolie über die Rosen ziehen. Die Rosen erleiden Stress durch diese Störungen und reagieren, indem sie kompakter heranwachsen. Außerdem werden die Zweige an den Pflanzen dicker und kürzer. Dadurch kann die Rose die großen, schönen Blüten besser tragen, die sie so attraktiv machen.


Pflege daheim

Rosen
Topfrosen sollten hell und gern kühl aufgestellt werden, vertragen jedoch kein direktes Sonnenlicht.

Austrocknen vermeiden. Von unten und nach Bedarf gießen – nie von oben gießen.

Aufgrund des Ethylens* sollten Rosen nicht in der Nähe von Obst aufgestellt werden.

Nutzen Sie doch einmal die Vorteile eines EASYWATERING™ LONG LIFE-Topfs. Dabei handelt es sich um einen Selbstbewässerungstopf, der die Langlebigkeit Ihrer Pflanzen vergrößert und Ihnen die Pflanzenpflege erleichtert. Das Wasser wird bis ungefähr zur Spitze des Spießes im Topf eingefüllt und danach nimmt sich Ihre Rose selbstständig exakt soviel Wasser, wie sie benötigt. Anschließend müssen Sie nur darauf achten, dass ausreichend Wasser für die Rose im Selbstbewässerungstopf ist, und bei Bedarf frisches Wasser nachfüllen.

Campanula
Campanula sollten hell und gern kühl aufgestellt werden, vertragen jedoch kein direktes Sonnenlicht.

Aufgrund des Ethylens* sollten Campanula nicht in der Nähe von Obst aufgestellt werden.

Tendenza®-Campanula können im Garten in Töpfen oder in den Beeten gepflanzt werden und blühen Jahre lang immer wieder. Campanula ist eine winterharte Staude.

Schlumbergera
Schlumbergera sollten hell und gern kühl aufgestellt werden, vertragen jedoch kein direktes Sonnenlicht.

In der Blütezeit Austrocknen vermeiden. Von unten und nach Bedarf bewässern.

Nach der Blüte ist die Pflanze sehr dekorativ als Grünpflanze. Wenn sie abends keinem Licht ausgesetzt wird, blüht sie im nächsten Herbst/Winter erneut. Sie erfordert kurze Tage, um eine Blüte zu entwickeln.

Aufgrund des Ethylens* sollten Schlumbergera nicht in der Nähe von Obst aufgestellt werden.

*Ethylen ist ein natürlich vorkommendes Gas, das beim Heranreifen u. a. von Obst und Gemüse entsteht. Dieses Gas verringert die Haltbarkeit der Pflanze.

Vertriebsteam

Flemming Aaby

COO

Mobil: +45 20 12 01 74

Torben Ryg

Export Sales Manager

Mobil: +45 20 15 28 78

Birgitte T. Andersen

Area Sales Manager

Mobil: +45 20 90 44 65

Signe Manniche

Sales support

Mobil: +45 25 15 74 94

Pia Høegh Nielsen

Sales support

Mobil: +45 61 10 15 16